DER PASSAT CHOR   Kulturbühne 2017


Wissenswertes
über uns,
die Lieder,
den Arrangeur,
den Chorleiter,
die Passat.
Das Neueste
Aktuelles
Termine
zum
Mitnehmen
Tonträger

Verschiedenes
Kontakte
Highlights
Songbook
Reisen


aus der Presse:

Travemünde 26.03.2017

Daran ist der Passat Chor Schuld …

… dass wir jetzt ein Shanty Festival haben          

Na, da stutzten alle erst einmal. Der Chor und das Publikum. Dass wir trotz der kultigen Begrüßung des Kulturbahnhofchefs immer wieder eine knackige Überraschung erleben, das steht schon auf der Agenda, wenn wir unseren allseits geschätzten »Kulturtempel« betreten. Natürlich kam dann gleich die Geschichte auf den Tisch, denn Herr Hovestädt lässt das so nicht stehen. Fast könnte man in getragener Weise fortfahren und berichten »es begab sich aber zu der Zeit«, dass der Passat Chor für seinen Auftritt (im Jahre 2012) auf einem Shanty Festival in Frankreich probte und Herr Hovestädt bei der Hauptprobe zugegen war. Man kam ins Gespräch und lud Herrn Hovestädt ein, doch nach Frankreich mitzukommen. »Nee« meinte er, »dann mache ich lieber mein eigenes Festival«.

Sprachs, und um sich an eine liberale Parole des beginnenden Wahlkampfes an zu lehnen, könnte man fortfahren: »Es reicht nicht zu wollen, man muss es auch können«. So ging der Meister ans Werk. Den Rest kennen wir. Der Passat Chor ist natürlich beim nächsten Shanty Festival vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 wieder dabei. Dann gab es noch einen schönen Abgang. Damit der Passat Chor ob seiner »Vaterschaft« am Travemünder Shanty Festival glücklich werden konnte, schlug Herr Hovestädt dem Publikum vor, demselben einen schönen Beifall zu gönnen. Das Publikum klatschte, und das Konzert begann.


Unter der Leitung seines Dirigenten und Arrangeurs Stephan Martin Fleck und der wie immer launigen Einführung und Moderation durch den Abend von Ralph Steinführer, dem 1. Vorsitzenden der Travemünder Liedertafel, einer Gemeinschaft von »Der Gemischte Chor«, »De TraveMünder« und »Passat Chor« begann der musikalische Teil von »Shantys und Meer, ein Abend mit Seemannsliedern«. Das Publikum ging von Anfang an gleich schunkelnd und singend mit, das war nicht anders zu erwarten. Jung, frisch und stimmengewaltig, so wie wir den beliebten Chor kennen, begeisterte er seine Fans.

Viel Beifall gab es, und am Schluss die Zugaben. Ein Abend mit Spaß und sich freuen auf den nächsten Auftritt am Sonntag, dem 9.4.2017 um 14:00 Uhr auf der Passat zur Saisoneröffnung

2017. KEV

Fotos Karl Erhard Vögele